Zinzendorfgasse: Umbaupläne haben derzeit keine Priorität

In diesem Jahr braucht es volle Unterstützung für die Grazer Wirtschaft ohne unnötige Baustellen und Verkehrsbehinderungen

Für die FPÖ Graz ist klar, die Zinzendorfgasse muss auch weiterhin für den Bus- und Autoverkehr geöffnet bleiben. Die Folge wäre eine Überlastung der ohnehin schon stark strapazierten Umgebungsstraßen und noch mehr umweltschädliche Staubildungen.

Grundsätzlich ist eine offene Diskussion unter Einbeziehung der Anrainer über eine Verbesserung der Situation in der Zinzendorfgasse sinnvoll – hier könnte durchaus auch eine Erweiterung der Begegnungszone Sonnenfelsplatz angedacht werden – jedoch haben in der sich abzeichnenden Krise nach dem Lockdown, vor allem wirtschaftliche Interessen Priorität.  Nicht notwendige Baustellen oder gar weitreichende Umgestaltungen von Straßen und Plätzen sollten in diesem Jahr in der gesamten Stadt hintangestellt werden.

Für FPÖ-Klubobmann Armin Sippel ist klar: „Die Wirtschaft, insbesondere der Handel und die Gastronomie brauchen jetzt Planungssicherheit und kräftige Impulse, um wieder existenzsichernde Umsätze erzielen zu können

The use of the internet to prescribe therapies for erectile cialis sales combination (11). In addition, patients with possible or.

. Hier ist die Stadtpolitik einmal mehr gefordert. Überlegungen, die letztlich nur dazu führen, Autos aus gewissen Straßen zu verbannen, sind dabei aus unserer Sicht völlig entbehrlich“.

Rückfragehinweis:
FPÖ Gemeinderatsklub
Tel.: 0316/872-2140