Verkehr, Infrastruktur und Stadtentwicklung

Graz ist eine moderne Stadt mittlerer Größe, die ständig wächst! Damit Graz leistungsfähig sein kann, muss auch der Verkehr fließen können und das Wachstum in kontrollierte Bahnen gelenkt werden. Stadtentwicklung und Verkehr gehen hierbei Hand in Hand.

Im Vordergrund stehen neben dem weiteren Ausbau des öffentlichen Verkehrsnetzes und einer kontinuierlichen Weiterentwicklung des Geh- und Radwegenetzes auch entsprechende Maßnahmen, die dazu geeignet sind, den Individualverkehr flüssiger zu gestalten. Die FPÖ steht hier für den Grundsatz des gleichberechtigten Nebeneinanders aller Verkehrsteilnehmer.

Wir sehen in der Aufgabenstellung von Stadtentwicklung und Verkehr keinen Platz für sture Parteienideologie. Pragmatische Entscheidungen, die das Wohl der Allgemeinheit im Auge haben, die aber – nach Möglichkeit – auch niemanden entscheidend benachteiligen, stehen hierbei für uns im Vordergrund. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist hierbei die nicht zu unterschätzende Zahl an täglich ein- und ausreisenden Pendlern. Gemeinsam mit den Einwohnern und den Zweitwohnsitznehmern ergibt sich ein tägliches Personenaufkommen von bis zu 450.000 Menschen! Es gilt also, die Wege für den motorisierten Individualverkehr flüssiger zu gestalten und eine Alternative dazu in Form einer Erweiterung und Verbesserung der Situation des öffentlichen Verkehrs zu entwickeln, damit für alle Verkehrsteilnehmer eine vernünftige und komfortable Lösung gefunden werden kann.

Auch im Bereich der Stadtentwicklung stellt das Wachstum unserer Stadt die Politik vor komplexe Aufgaben. Die FPÖ Graz vertritt hier den Grundsatz der maßvollen Nachverdichtung entlang siedlungspolitischer Vorrangzonen. Hauptaugenmerk wird auf ein qualitativ hochwertiges Bauen unter Berücksichtigung ökologischer, nachhaltiger Aspekte gelegt. Nicht die uferlose Maximierung von Wohnflächen, sondern die Entstehung von Lebensraum, der sich an den Bedürfnissen der Menschen orientiert, steht im Vordergrund unseres Handelns.

DAHER SETZEN WIR UNS EIN FÜR:

  • Ein leistungsfähiges öffentliches Verkehrsnetz, das entsprechend den Bedürfnissen konsequent weiterentwickelt wird
  • Entflechtung der Linienführung durch die Herrengasse
  • Einen kontinuierlichen Ausbau des Geh- und Radwegenetzes
  • Eine maßvolle und qualitativ hochwertige Nachverdichtung im Städtebau
  • Den Erhalt von Naherholungsräumen