Corona- Fluch überschattet die Stille Zeit im Jahr

Kein Alkoholverbot auf Grazer Adventmärkten

Die aufkeimende Diskussion ob Adventmärkte infolge der Corona Pandemie und der in jüngster Zeit steigenden Anzahl von Neuinfektionen überhaupt und unter welchen Bedingungen in diesem Jahr abgehalten werden können, führt zu einer weiteren Verunsicherung der Wirtschaftstreibenden und der Bevölkerung.

Die Stadt Graz verfügt gerade in der Adventzeit mit der stilvollen Dekoration der Innenstadt und ihren 15 Adventmärkten über ein besonderes Flair. Dies ermutigt besonders viele Menschen, Graz in dieser Zeit einen Besuch abzustatten und einen Adventbummel   zu unternehmen. Der Advent gilt in Graz als die 5. Jahreszeit und ist auch die umsatzstärkste Zeit für die Grazer Unternehmen.

„Sollte die Bundesregierung ein generelles Alkoholverbot für die Adventmärkte aussprechen, wäre dies wiederum ein Schlag in das Gesicht der Wirtschaftstreibenden und eine weitere Entmündigung der Bürger. Die Adventmärkte würden durch das Verbot ihre Attraktivität größtenteils verlieren sowie enorme Umsatzeinbußen erleiden. Für viele Non-Profit Organisationen bedeutet es auch den Entzug ihrer Haupteinnahmequelle“, so Klubobmann Armin Sippel.

Rückfragehinweis:
FPÖ Gemeinderatsklub
Tel.: 0316/872-2140